Mobile Impfteams

Wie werden die prioritären Gruppen erreicht, wenn diese nicht mobil sind?
Immobile Gruppen z.B. in Alten- und Pflegeheimen werden über Mobile Impfteams erreicht. Sie fahren die Heime gezielt an, um die Corona-Schutzimpfung vor Ort durchzuführen.

Woher kommt das Personal für die mobilen Impfteams?
Das Personal für die Mobilen Impfteams rekrutiert sich aus dem gleichen Personalpool wie auch das Personal für die Impfstellen: Also aus externen Dienstleistern (z.B. Deutsches Rotes Kreuz) und über die Kassenärztliche Vereinigung oder die Landesärztekammer gewonnenen Ärztinnen und Ärzten. Zusätzlich sollen auch die jeweiligen „Heimärzte“ bzw. die Hausärzte der Heimbewohnerinnen und -bewohner eingebunden werden.

Wie viele mobile Impfteams gibt es in Hessen?
Die Impfteams sind an die jeweiligen Impfstellen gebunden und decken somit den jeweils regionalen Bedarf. Die Anzahl obliegt insofern grundsätzlich der jeweils zuständigen Gebietskörperschaft und wird sich nach dem regionalen Bedarf sowie den zu bewältigenden Fahrtzeiten innerhalb des Einzugsgebiets errechnen.

COVID-19

Impfzentrum Hersfeld-Rotenburg

>